You are here

Autofahren in der EU

Ob man den neuen Hund aus dem Nachbarland abholt oder die Katze nicht allein daheim lassen will: Es gibt viele Gründe für eine Reise mit Tieren. Um das möglichst problemlos zu gestalten, sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Das EVZ hat eine Übersicht für Sie erstellt.

Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich informiert in einer neuen Broschüre über die Vorgehensweise bei einem Autokauf innerhalb der EU.

Mietwagenfirmen haben in der Vergangenheit ungewöhnlich oft für Ärger bei Konsumenten gesorgt. Vor allem mangelnde Transparenz bei der Buchung im Internet, sowie bei Zahlungsforderungen aufgrund angeblicher Schäden am Mietwagen sind Auslöser für Konflikte.

Eine EU-weite Studie zeigt Schwächen und Probleme auf.

Seit heute steht Konsumenten ein neuer Service zur Verfügung: die Spritpreis-Datenbank!

Ab 1. November 2014 ist es innerhalb der EU Pflicht, dass alle Neuwagen ein so genanntes Reifendruck-Kontrollsystem (RDKS) haben.

Viele Österreicher fahren im Sommer mit dem eigenen Auto auf Urlaub.

EU Kommission stellt Übersicht zur Verfügung

Die Arten der Regelung sind vielfältig. Der ÖAMTC gibt einen Überblick, wo Sie wie bezahlen.

Teilweise bestehen starke Abweichungen zwischen den in Europa zulässigen Höchstgeschwindigkeiten.

Seit 1. Juli 2012 ist in Frankreich die Mitnahme eines Alkotests im PKW Pflicht. Der

Beim Europäischen Verbraucherzentrum Österreich häufen sich Anfragen über Forderungen für Mautgebühren auf italienischen Autobahnen.