You are here

Nach dem Kauf

Das Internet ist voll mit tollen Angeboten. Onlineshops überbieten sich gegenseitig mit günstigen Preisen und Rabattaktionen. Da fällt es oft schwer, zu erkennen, welche Anbieter vertrauenswürdig und seriös sind. Unser ECC-Net hat Tipps, wie Sie sich dennoch vor Fallen und Fälschungen schützen können.

Sommerzeit ist Konzertzeit. Mehr als 20 Festivals finden heuer in Österreich statt. Doch was passiert, wenn das Event aufgrund eines Unwetters abgesagt wird oder genau die eine Band ausfällt, die man unbedingt sehen wollte? Das EVZ Österreich hat alle Informationen für Sie.

Der unheimliche Riese

Bei Reisebuchungen im Internet lauern viele versteckte Fallen. Das Europäische Verbraucherzentrum gibt Tipps und hilft im Notfall weiter.

Wenn Sie als Verbraucher in Onlineshops einkaufen, haben Sie in vielen Fällen ein kostenloses Rücktrittsrecht.

Immer wieder kontaktieren uns verwunderte Konsumenten, da sie auf ihrer Handyrechnung Positionen mit dem Titel "Einkauf digitaler Güter" finden. Manchmal ist es eine einzelne Abbuchung, manchmal mehrere kleine hintereinander.

Ob der Kauf einer Wurstsemmel am Schulbuffet, das Herunterladen einer kostenpflichtigen App oder die Bestellung einer Konzertkarte: Auch Kinder und Jugendliche schließen nahezu täglich "Rechtsgeschäfte" ab. EVZ Österreich informiert.

Die österreichische Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen der Betreiber des Onlineshops Infurn.

Die Europäische Union hat dem Verkauf von gefälschten Arzneimitteln im Internet den Kampf angesagt. Jetzt wurde ein Logo vorgestellt, mit dem seriöse Anbieter gekennzeichnet werden sollen.

Mit Freitag, 13. Juni 2014, ist EU-weit eine neue Verbraucherrechte-Richtlinie in Kraft getreten, die den Verbraucherschutz einheitlicher und effektiver gestalten soll.

Der Onlineshop infurn.com ist uns seit Langem bekannt. Die Anzahl der Beschwerdefälle, die an die Europäischen Verbraucherzentren herangetragen werden, ist in den letzten Monaten massiv angestiegen.

Wenn Unternehmen die Rechte von Konsumenten missachten, haben diese Anspruch auf die Rückerstattung von Zahlungen. Wie man zu diesem Recht kommt, zeigt ein Bericht der Europäischen Verbraucherzentren.

Die Beschwerden von Konsumenten nehmen seit einigen Monaten massiv zu.

Bei Verstößen gegen Marken- und Urheberrechte ziehen die Rechteinhaber häufig einen Anwalt zu Hilfe.

Das EVZ Österreich erklärt, wie Sie Ihre Ansprüche auf Gewährleistung geltend machen können.

Lieferverzug bei Warenbestellungen

Achtung vor gefälschten Waren.

Immer mehr gefälschte Markenprodukte werden verkauft. Geschädigt werden dadurch auch Konsumenten.

Wo Meinungsäußerung im Internet zu weit geht

Produktpiraterie - Irrtum schützt vor hohen Strafen nicht

Gefälschte Marken-Webseiten