Schutz von Whistleblowern

Die EU-Kommission evaluiert zurzeit, inwieweit man Whistleblower bzw. "Hinweisgeber" künftig schützen kann. Sie ist auch an Ihrer Meinung interessiert.

 

Gemeint sind Personen im Besitz von Informationen zu Rechtsverstößen von Unternehmen oder Personen, welche ein Risiko für die Allgemeinheit darstellen könnten. Einerseits soll niemand Angst vor Verfolgung haben, andererseits sollen aber auch missbräuchliche oder böswillige Meldungen verhindert werden.

 

In untenstehendem Dokument erhalten Sie weitere Hintergrundinformationen zu dieser Konsultation.

 

Öffentliche Konsultationen

 

Öffentliche Konsultationen sind eine Methode der Europäischen Union, um die Meinungen und Erfahrung von interessierten Kreisen und Konsumenten zu gewissen Themen abzufragen, die ihnen im Alltag begegnen.

 

Hier kommen Sie direkt zur Umfrage: Öffentliche Konsultation zum Schutz von Hinweisgebern