DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Allgemeine Hinweise zu unseren Musterbriefen

  • Das Europäische Verbraucherzentrum Österreich stellt seine Musterbriefe frei zur Verfügung. Die Briefvorlagen dienen als Anleitung und können leicht an Ihre persönliche Situation angepasst werden. Dies liegt in Ihrer eigenen Verantwortung!
  • Aus juristischer Sicht ist es immer besser Korrespondenz mit Firmen schriftlich zu führen, als zu versuchen Probleme telefonisch zu klären. Nur durch den Schriftverkehr können Sie nachweislich belegen, was mit der Firma besprochen oder vereinbart wurde und ob Fristen eingehalten wurden oder nicht.
  • Sie können Ihr Schreiben an ein Unternehmen im Ausland auch in Deutsch verfassen. Allerdings werden englischsprachige Briefe meist schneller bearbeitet. Wir fügen immer mehr englische Fassungen unserer Musterbriefe hier hinzu.
  • Damit das EVZ gemäß seiner Statuten Ihre Beschwerde gegen ein Unternehmen übernehmen kann, gilt die Voraussetzung, dass VerbraucherInnen selbst zumindest einmal das Unternehmen kontaktiert und sich dabei um eine Lösung bemüht haben. Unsere Musterbriefe bieten eine gute Möglichkeit dazu. Wir wünschen viel Erfolg!
  1. Laden Sie den Brief herunter
  2. Öffnen Sie die heruntergeladene Datei (.docx) in einem Schreibprogramm
  3. Einige Briefe enthalten mehrere mögliche Umstände - löschen Sie nicht Zutreffendes
  4. Löschen Sie graue kursive Erklärtexte aus der Briefvorlage und ersetzen Sie gelbe …............ Platzhalter mit Ihren Angaben

✉️ Versand des Musterbriefes per Post:

  • Brief ausdrucken und unterschreiben
  • Eine weitere Kopie des Briefes und der beigelegten Dokumente aufheben
  • Keine Originale per Post versenden
  • Brief eingeschreiben versenden. So haben Sie einen Nachweis über Aufgabe- und Empfangsdatum. Das ist bei Fristsetzungen sehr hilfreich. Heben Sie den Einschreibebeleg auf, den Sie bei der Aufgabe des Briefs auf dem Postamt erhalten.

@ Versand des Musterbriefes per Email:

  • Entweder die Textdatei herunterladen, entsprechend ausfüllen und als Anhang mit einer Email an die Firma senden.
  • Oder Sie können auch den Text aus der Datei direkt in die Email kopieren (und da anpassen).
  • Eine Unterschrift (oder ein Scan Ihrer Unterschrift, falls sie den Text als Dateianhang senden) ist nicht zwingend notwendig.
  • Bevor Sie das Email absenden, "Lesebestätigung anfordern" einstellen! Emails gelten juristisch als Schriftform. Sicherer sind aber eingeschriebene Briefe per Post.
  • Senden Sie die Email an das Unternehmen, nicht an uns! Kontaktadressen finden Sich auf der Homepage eines Unternehmens im Impressum.

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Sozialministerium
VKI
EU
ECC
Zum Seitenanfang