Über uns

Unser Auftrag
 
Das Netzwerk der 30 Europäischen Verbraucherzentren (EVZ) gibt den Verbrauchern die Möglichkeit, ihre Rechte zu erfahren und die Möglichkeiten des Binnenmarktes voll auszuschöpfen.
 
Wie wir unsere Mission erfüllen

 

PYR pictogram E20

Die Rechtsexperten des EVZ-Netzes unterstützen die Verbraucher kostenlos bei der Lösung ihrer grenzüberschreitenden Probleme, indem sie ihnen fundiertes juristisches Fachwissen zur Verfügung stellen.
Das Netz bietet einen einzigartigen Überblick und zuverlässige Informationen über Verbraucherangelegenheiten im Binnenmarkt, die für die politische Entscheidungsfindung in Zusammenarbeit mit europäischen und nationalen Interessengruppen genutzt werden können.
 
 
In Österreich ist das EVZ im Verein für Konsumenteninformation (VKI) angesiedelt.
 
Für weitere Informationen über die Dienstleistungen des EVZ-Netzes lesen Sie bitte auch unsere Qualitäts-Charta.


Bei welchen Problemen können EVZ helfen?
 
Das EVZ-Netz befasst sich mit allen grenzüberschreitenden Problemen zwischen einem Verbraucher und einem Gewerbetreibenden innerhalb der EU sowie in Island, Norwegen und dem Vereinigten Königreich.
 
Es befasst sich mit verbraucherbezogenen Fragen wie Online-Shopping, Einkaufen im Ausland, Flugreisen, Pauschalreisen, Fahrgastrechte, Teilzeitnutzungsrechte, Informationen über Lotteriebetrug und betrügerische Online-Angebote, Autovermietung usw.

  • Wir bieten Beratung zu Ihren Rechten vor dem Einkauf von Waren oder Dienstleistungen in der EU, Norwegen, Island oder dem Vereinigten Königreich.
  • Wir bieten Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit einem ausländischen Händler, wenn Sie Probleme bei der Lösung Ihrer Beschwerde haben.
  • Wir bieten kostenlose Hilfe bei der Suche nach einer Lösung mit einem Händler, wenn etwas schief läuft.
  • Wir beraten Sie über andere Möglichkeiten der Streitbeilegung, wenn keine einvernehmliche Lösung erzielt werden konnte.

 

Drei Voraussetzungen für unsere Intervention:

  1. Ihre Beschwerde betrifft einen Vertrag zwischen einem Konsumenten und einem Unternehmen.
  2. Der Vertrag ist grenzüberschreitend innerhalb der EU: Der Konsument wohnt in Österreich und das Unternehmen ist in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, Norwegen, Island und Großbritannien.
    Achtung: Dabei geht es um den Hauptsitz der Firma, nicht um Zweigstellen oder den Sitz eines Inkassobüros, das im Auftrag der Firma Forderungen einmahnt.
  3. Sie haben das Unternehmen zumindest 1x nachweislich selbst kontaktiert, um eine Lösung zu erzielen. Sie haben seit mindestens 2 Wochen keine (inhaltlich relevante) oder nur eine negative Antwort erhalten.

In unserer Qualitätscharta erfahren Sie mehr über unseren Service.

 

EU-Hotline 01/ 588 77 81

Hier handelt es sich um ein spezielles Service, das es allen Verbrauchern aus ganz Österreich erlaubt, telefonische Beratung einzuholen. Mo, Di, Do zwischen 9.00 und 13.00 Uhr können Anfragen zu grenzüberschreitenden Problemen gestellt bzw. Informationen eingeholt werden. Mit der Europa-Hotline gewährleisten wir einen raschen Sofortkontakt mit unseren Mitarbeitern und in den meisten Fällen eine sofortige Hilfestellung.

 

Kostenlose Beschwerdeerledigung

Besonders wichtig ist die aktive Unterstützung von Verbrauchern bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche im europäischen Ausland. Sollten Sie unser Tätigwerden wünschen, dann schicken Sie uns bitte eine Mail an info@europakonsument.at. Bitte fügen Sie eine kurze Beschreibung des Sachverhalts, die gesamte Korrespondenz mit dem Unternehmen, sowie alle wesentlichen Dokumente an (keine Originale!).

Im Rahmen unseres Tätigwerdens fallen keine weiteren Kosten an.

 

Information zum Datenschutz

Wir sind aus datenschutzrechtlichen Gründen dazu verpflichtet, Sie darüber zu informieren, dass Ihre uns übermittelten Daten in die Datenbank des Netzwerkes der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) eingegeben werden und zum Zwecke der Bearbeitung an andere Europäische Verbraucherzentren weitergeleitet werden können. Selbstverständlich haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzinformation.

 

Über das ECC-Net

 

Kostenlose, individuelle Hilfe für Konsumenten mit Problemen bei grenzüberschreitenden Käufen in der EU, Island, Norwegen oder Großbritannien

 

Das Netzwerk der europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) umfasst 30 Zentren in allen 28 EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Norwegen und Großbritannien. Die Zentren bieten Konsumenten, die Probleme bei grenzüberschreitenden Transaktionen in einem anderen Land innerhalb des Netzwerkes haben, kostenlose und individuelle Informationen, Beratung und Unterstützung.

 

Das Netzwerk hilft Bürgern dabei, die Einhaltung ihrer Rechte als Konsumenten durchzusetzen und die Vorteile des Binnenmarktes zu nutzen.

 

Einen kurzen Überblick über die Tätigkeiten des ECC-Net bietet die folgenden beiden Videos:

 

Das ECC-Net allgemein (Video-Link):

 

Zusammenarbeit der EVZ in Österreich und Deutschland (Video-Link):

 

 

 

 

Printer-friendly versionPrinter-friendly version