Selbsthilfe Apps

, aktualisiert am

Die Umstände, die zu Verbraucherbeschwerdefällen führen, wiederholen sich immer wieder und in der Praxis haben sich erprobte Lösungswege bewährt. Auf Basis dieses von Verbraucherschützern angehäuften Wissens wurden diverse Apps und interaktive Webseiten geschaffen. Sie können Verbrauchern daher aus der Fülle an Ratschlägen praxisorientierte  Antworten ausgeben. Somit werden Nutzer/innen der Apps auf Fallstricke hingewiesen, bevor es zu Problemen kommt oder auf Servicestellen hingewiesen, die im Notfall zur Seite stehen.

 

Piktogramm zum Thema "Interaktive Tools"

Interaktive Tools

ECC Travel App

Der ideale Reisebegleiter für Urlaube in der EU, in Island und Norwegen. Sie hilft Reisenden in Europa, stressige Situationen im Ausland zu meistern und ihre Verbraucherrechte in der Sprache des Reiselandes geltend zu machen.

Mit der ECC-Net: Travel-App bietet das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) Verbrauchern rechtliche Informationen, praktische Unterstützung und sprachliche Hilfe für 101 typische Situationen in einer einzigen Anwendung.

Es kann vorkommen, dass die spezielle Situation des Reisenden nicht oder nicht vollständig von dieser App abgedeckt wird. In einem solchen Fall hat der Verbraucher aber immer noch die Möglichkeit, den Sachverhalt nach der Rückkehr von seinem Europäischen Verbraucherzentrum prüfen zu lassen.

Die Reise-App ist ein gemeinsames Projekt aller 30 Mitglieder des ECC-Net und wurde vom Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland entwickelt.

  • Hersteller: EVZ Deutschland
  • Format: Smartphone App
  • Zielgruppe: EU - Reisende
  • Funktioniert offline auch: JA
  • Sprachenversionen: 25 EU Sprachen
  • Anwendbar für: EU, Norwegen, Island & UK
  • Wo zu bekommen: 

Check your flight rights

Screenshot des Webseiten tools "Flight Rights Calculator" Startbildschirm des Flight Rights Calculator  |  Bild: EVZ Norwegen/Forbrukerrådet

Ihr Flug ist verspätet oder wurde gestrichen? Oder Sie durften nicht an Bord, weil der Flug überbucht war? Ihr Gepäck ist beschädigt oder verschwunden? In all diesen Fällen haben Sie klare Rechte gemäß der europäischen Fluggastrechte-Verordnung (lesen Sie mehr).

Mit dem Flight Calculator können Sie sich schnell & einfach berechnen, welche Forderungen Sie in Ihrem konkreten Fall an die Fluglinie stellen können!

Wichtig: Dies betrifft Flüge innerhalb der EU oder Flüge bei denen die durchführende Airline ihren Hauptsitz in der EU hat!

Der Flight Calculator ist ein gemeinsames Tool unserer EVZ-Kollegen aus Norwegen und der dort ansässigen Konsumentenschutzbehörde. 

Die Inhalte liegen nicht in der Verantwortung des EVZ Österreich. Das Tool entspricht keiner individuellen rechtlichen Prüfung.

  • Hersteller: EVZ Norwegen & Norwegian Consumer Council
  • Format: interaktive Webseite
  • Zielgruppe: EU Fluggäste
  • Kostenlos: JA
  • Funktioniert offline auch: Nein
  • Sprachenversionen: EN, DE, FR, NO
  • Anwendbar für: EWR Länder
  • Wo zu bekommen:

Re-Open EU

Screenshot der Re-Open EU Seite Bild: Europäische Kommission

Verschiedene Länder, verschiedene Regeln im Umgang mit der COVID-19-Pandemie: Was muss ich in anderen Ländern der EU beachten? Die Internetseite der Europäischen Kommission "Re-Open EU" schafft hier schnell Klarheit - mit ein paar Klicks. Die EU-Kommission bietet mit ihrem Portal einen Überblick über geltende Corona-Regeln in den verschiedenen Mitgliedstaaten. Die abrufbaren Informationen werden im 2 Wochen Zyklus aktualisiert.

 

Nutzer der App erfahren, ob am Reiseziel der Flughafen geöffnet ist, ob öffentliche Verkehrsmittel fahren, in welchen Situationen Gesichtsmasken erforderlich sind oder wie viele Personen sie dort treffen dürfen. Auf einer interaktiven Karte sind die Einstufungen aller Länder nach den Farben der Corona-Ampel zu sehen. Außerdem findet man alle Informationen darüber, ob zum Beispiel Restaurants oder Cafés geöffnet haben oder aus welchen Ländern und zu welchen Bedingungen man überhaupt einreisen kann.

  • Hersteller: Europäische Kommission
  • Format: interaktive Webseite oder App
  • Zielgruppe: EU - Reisende
  • Funktioniert offline auch: Nein
  • Sprachenversionen: 24 Sprachen
  • Anwendbar für: EWR Länder
  • Wo zu bekommen: 

Mit Erfolg reklamieren

Screenshot der App "Mit Erfolg reklamieren" Bild: EVZ Deutschland

Die Begriffe Garantie und Gewährleistung werden häufig verwechselt. Die App „Mit Erfolg reklamieren“. hilft bei genau diesen Fragen und bietet praktische Tipps zum Thema Gewährleistung in der EU. Was machen Sie, wenn die Ware defekt ist oder es Probleme bei der Lieferung gibt? Es könnte auch passieren, dass Ihnen die Ware nicht mehr gefällt. Antwort zu Ihren Rechten beim Einkaufen im Internet, im Laden oder außerhalb von Geschäftsräumen gibt die App, wenn bei einem Händler im EU-Ausland, Island oder Norwegen gekauft wurde.

 

Hilft Verbrauchern dabei ihre Rechte zu erfahren indem allgemeine Fragen zum Fall interaktiv abgefragt / eingegeben werden. Die App richtet zwar Fragen, die an Kunden gestellt werden, die in Deutschland ihren Wohnsitz haben, dennoch sind die Informationen aber für Kunden in der EU gleich und anwendbar, auch wenn Sie nicht in Deutschland leben.

 

  • Hersteller: EVZ Deutschland
  • Format: interaktive Webseite oder als App
  • Zielgruppe: (deutsche) Kunden
  • Funktioniert offline auch: Nein
  • Sprachenversionen: Deutsch
  • Anwendbar für: EWR Länder + Schweiz
  • Wo zu bekommen: 

Mit dem Auto ins Ausland

Titelseite der App "Mit dem Auto ins Ausland" Titelseite der App "Mit dem Auto ins Ausland"  |  Bild: EVZ Deutschland

Ob mit Kindern oder Haustieren im eigenen Pkw, Wohnmobil oder dem Mietwagen: Hier finden Sie Wichtiges und Nützliches, wenn Sie auf den Straßen unserer europäischen Nachbarn unterwegs sind. Die Reiseländer: Alle Länder der EU, Island, Norwegen und die Schweiz.

Die Themen: Dokumente, Versicherungen, Verkehrssicherheit, Verkehrsregeln, Maut, Tanken, Panne, Unfall, Reparatur, Diebstahl, Mietwagen, Fähre, Zoll und Umweltzone. Das Besondere an dieser App ist es, dass die Informationen erhalten maßgeschneidert für die individuelle Reise bereitgestellt werden. Eine Checkliste hilft sich gut vorbereitet auf den Weg zu machen.

 

Nach der schrittweisen  Eingabe von einigen Reisedaten, etwa ob man nur Erwachsene oder Kinder oder Haustieren mitfahren, und nach der Auswahl des Fahrzeugtyps kann man auch bis zu 5 Länder der Route hinzufügen. Entsprechend dieser Auswahl bekommt man eine Vorauswahl an einzeln abrufbarer Information zu diesem Land gegliedert nich Bereich wie Diebstahl, Dokumente, Fähre / Zoll / Maut, Mietwagen, Panne / Unfall, Reparatur, Sicherheit, Tanken / Ladesäule, Umweltzone, Versicherungen, und Verkehrsregeln.

Bedienhinweis: Man kann das Online Tool auch bequem auf dem Browser des Smartphone nutzen, das Layout wurde für Smartphones optimiert.

  • Hersteller: EVZ Deutschland
  • Format: interaktive Webseite
  • Zielgruppe: Autofahrer
  • Funktioniert offline auch: Nein
  • Sprachenversionen: Deutsch
  • Anwendbar für: EWR Länder + Schweiz 
  • Wo zu bekommen:

APP ins EU-Ausland

Die App richtet sich an junge Leute mit Plänen eine Zeit lang im Ausland zu verbringen. Sie bietet Auskünfte und Ansprechpartner für 15 beliebte Reiseländer in der EU. Du erfährst zum Beispiel, was du in Notfällen oder bei Problemen am Flughafen tun musst, was bei Themen wie Gesundheit, Geld oder Handy zu bedenken ist und welche besonderen Regeln im Land gelten.

Dank einer umfangreichen Erweiterung hilft dir die App jetzt auch bei längeren Auslandsaufenthalten wie Studium, Schüleraustausch, Au-Pair oder Work & Travel. Enthalten sind somit zusätzliche Infos zu Jobsuche, Meldepflichten, Mietvertrag, Versicherungen, Bankkonto und vieles mehr. Oben drauf gibt es Tipps zum Geld sparen. Eine Checkliste hilft, an alle wichtigen Dinge zu denken. Außerdem gibt es auch einige unterhaltsame Features.

  • Hersteller: EVZ Deutschland
  • Format: Smartphone App
  • Zielgruppe: Schüler/innen & Studenten/innen
  • Funktioniert offline auch: ja
  • Sprachenversionen: Deutsch
  • Anwendbar für: 15 EU Länder
  • Wo zu bekommen: 

Scan4Chem

Das österreichische Umweltministerium, der VKI  und die Umweltorganisation Global2000 haben sich an dem von der Europäischen Union (EU) geförderten Projekt "LIFE AskREACH" beteiligt und somit auch die Entwicklung der Smartphone-App Scan4Chem unterstützt. Ein besonderes Augenmerk legt REACH dabei auf etwa 200 besonders besorgniserregende SVHC-Stoffe (Substances of very high concern).  Die App ermöglicht es Konsumentinnen und Konsumenten, durch den Barcode des Produkts eine Anfrage an verantwortliche Hersteller oder Händler zu schicken, ob und welche SVHC-Stoffe in dem Erzeugnis enthalten sind. Somit wächst die Anzahl der deklarierten Artikel ständig.

  • Hersteller: LIFEAskREACH (EU Projekt)
  • Format: Smartphone App
  • Zielgruppe: Konsumenten/innen
  • Funktioniert offline auch: nein
  • Sprachenversionen: 12 Sprachen
  • Anwendbar für: Österreich, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Estland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Litauen, Lettland, Luxemburg, Polen, Portugal, Serbien
  • Wo zu bekommen: 

Watchlist Internet

Screenshot der Watchlist Internet App Warnungen der Watchlist Internet sind auch als App verfügbar  |  Bild: Watchlist Internet

Diese unabhängige Informationsplattform aus Österreich informiert einerseits über aktuelle Betrugsfälle im Internet und gibt andererseits Tipps, wie man sich vor gängigen Betrugsmaschen schützen kann. Opfer erhalten konkrete Anleitungen für weitere Schritte. Sobald es neue Warnmeldung auf der Webseite der Watchlist Internet gibt, stehen diese auch auf der App zur Verfügung. Die Smartphone-App hat unter anderem den Vorteil gegenüber dem E-Mail Newsletter der Betreiber, dass Emailwarnungen vor betrügerischen Firmen eventuell selbst als bedrohlich eingestuft und so im Spam Filter landen können.

 

In der App stehen die wichtigsten Funktionen der Watchlist Internet zur Verfügung:

  1. Warnmeldungen über aktuelle Betrugsfallen im Internet am Smartphone abrufbar, anhand von Artikeln, Suchbegriffen oder Listen betrügerischer Domains.
  2. Optional sind Push-Benachrichtigungen, um sich die neueste Warnmeldung anzeigen lassen, sobald sie online geht.
  3. Über ein Eingabeformular kann man auf Betrugsfallen im Internet aufmerksam machen und eine Überprüfung vorschlagen.
  • Hersteller: ÖIAT
  • Format: Smartphone App
  • Zielgruppe: Internetnutzer/innen
  • Funktioniert offline auch: teils
  • Sprachenversionen: deutsch
  • Anwendbar für: hauptsächlich deutschsprachigen Raum mit Fokus auf Österreich
  • Wo zu bekommen: 

Diesen Beitrag teilen

Sozialministerium
VKI
EU
ECC
DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.