UEFA EURO2020 ein Jahr verschoben

Fußballeuropameisterschaft verschoben

Um 12 Monate wird die Fußball-EM wegen des Coronavirus auf 2021 verschoben. Diesen Beschluss fasste die Europäische Fußball-Union (UEFA) kürzlich bei einer Krisenkonferenz. Statt wie geplant vom 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Städten in Europa und in Aserbaidschan (Baku) die Spiele sehen zu können, müssen sich Fußballfans nun auf den 11. Juni bis 11. Juli 2021 freuen. Alle Spiele für Vereine und Nationalmannschaften wurden "bis auf Weiteres" ausgesetzt.

Ich habe bereits Eintrittskarten, bekomme ich die Ticketkosten ersetzt?

Die UEFA schreibt dazu: “Wir versichern, dass Ticketkäufer, die nicht zu Spielen gehen können, den vollen Wert ihrer Tickets erstattet bekommen. Innerhalb des nächsten Monats werden wir  hier ( euro2020.com/tickets )
und über E-Mail weitere Informationen zum Rückerstattungsprozess bekannt geben."

Die von der europäischen UEFA beantragte Verschiebung des  60-jährigen Jubiläums der EM wurde von der Weltfußballorganisation FIFA akzeptiert, man wollte keine leeren Stadien während Europas wichtigstem Sportereignis riskieren.
Ebenso wurde von der FIFA auch das lateinamerikanische Turnier Copa America auf 2021 verschoben.

Diesen Beitrag teilen

Sozialministerium
VKI
EU
ECC
DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.