Post stellt buybuy.at ein

Die österreichische Post stellt ihr Service "buybuy" ein. Wie der Verein für Konsumenteninformationen berichtet (siehe Artikel), ist ein großes E-Commerce-Projekt geplant, das sich auf lokale Händler und Lieferanten konzentrieren soll.

 

Bei buybuy handelt es sich um eine Plattform, über die Bestellungen aus den USA und England abgewickelt werden können. Buybuy stellte lokale Lieferadressen in diesen Ländern bereit. Österreichische Konsumenten hatten somit Zugang zu Produkten, welche sonst in Österreich nicht erhältlich wären. Ausführliche Informationen zu buybuy finden Sie in diesem Artikel des EVZ Österreich.

 

Die Website ist ab dem 12. Februar offline. Alle Details zur Einstellung des Services und Informationen für Konsumenten, welche dieses nutzen, sind hier angeführt.