Warnung vor Aufsperrdiensten

Sie werden bei Suchmaschinen ganz oben gereiht, fahren für Aufträge extra über die Grenze und verlangen dann plötzlich horrende Summen: Betrügerische Schlüsseldienste aus Deutschland sind den Europäischen Verbraucherzentren ein Dorn im Auge.

 

Die Masche ist immer ähnlich. In Extremfällen haben die Anbieter weder eine Gewerbeberechtigung, noch eine Fachausbildung. Sie beschädigen die Tür und setzen die Konsumenten dann unter Druck, sofort die völlig überteuerte Summe zu zahlen. Die Europäischen Verbraucherzentren Deutschland und Österreich informieren nun gemeinsam, wie man sich vor solchen Vorfällen schützen kann und woran man seriöse Anbieter erkennt.

 

Wählen Sie nicht den erstbesten Anbieter aus, der Ihnen bei der Suche im Internet angezeigt wird. Vergleichen Sie Preise und rufen Sie keine "0800-Nummern" an. Unglaubwürdigen Angeboten (z.B. nur wenige Euro für einen nächtlichen Einsatz) sollten Sie ebenfalls kein Vertrauen schenken.

 

Viele weitere wichtige Informationen und Tipps finden Sie in folgendem Artikel: Aufsperrdienste: Vorsicht bei Billiganbietern