Zoll: EU-weiter Jahresbericht 2015

Die europäischen Zollbehörden haben im vergangenen Jahr mehr als 40 Millionen Waren beschlagnahmt. Das ist eine Steigerung zum Vorjahr um 15 Prozent. Die Zahlen werden EU-weit erfasst und einmal jährlich in einem Bericht präsentiert.

 

Demnach sind Zigaretten (27 %) die Top 1 unter den gefälschten Waren, gefolgt von "anderen Waren" (10 %) und Spielzeug (9 %). Erstmals sind auch Etiketten, Schilder und Aufkleber (8 %) unter den Top 5, gleich vor Lebensmitteln (7 %). Die Ursprungsländer führt weiterhin China an, aber auch z.B. Mexiko, Montenegro, Indien oder die Türkei werden in dem Bericht genannt.

 

Nähere Infos können Sie in der Pressemeldung der EU-Kommission nachlesen. Den vollständigen Bericht in englischer Sprache finden Sie hier.