Apps

App ist die Kurzform für Applikation. Man versteht darunter im Allgemeinen eine Software für Smartphones und Tablets, mit deren Hilfe schnell auf diverse Dienste aus dem Internet zugegriffen werden kann.

 

Das kann eine Wetterinformation sein, ein Stadtplan, eine zusätzliche Kamerafunktion für Ihr Handy, der Schnellzugriff auf bestimmte Websites in einer für kleinere Bildschirme angepassten Auflösung und vieles mehr.

 

Wo Sie Apps finden, wie diese funktionieren und worauf bei der Verwendung von Apps zu achten ist, erklären der Internetombudsmann und die (Bundes-) Arbeiterkammer in folgendem Artikel im Detail.

 

Kurz gesagt:

  • Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Apps.
  • Zum Teil werden Daten von Ihnen übertragen – achten Sie an wen und ob dies unbedingt notwendig ist.
  • Es gibt unseriöse Anbieter, über deren Apps Sie leicht in eine unerwünschte Abo-Falle tappen können.
  • Apps können mit Viren (Schadsoftware) infiziert sein. Installieren Sie entsprechenden Schutz.
  • Manche Apps verbrauchen einiges an Datenvolumen.


Achtung vor In-App-Käufen! Insbesondere Kinder geben so unbewusst Geld aus. Die Funktion In-App-Käufe zu tätigen kann auf einem Smartphone ausgeschaltet werden.