Neuer Entwurf zu Roaming

Die EU-Kommission will nun doch keine Begrenzung für kostenloses Roaming festlegen. Wie von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner Rede zur Lage der Union versprochen, wurde dieser Vorschlag zurückgezogen und überarbeitet.

 

Heute wurde ein neuer Entwurf präsentiert. Demnach soll sich das neue Modell nach dem Wohnort oder einer anderen engen Verbindung der Konsumenten mit einem Mitgliedsstaat richten. Eine zeitliche Begrenzung soll es nicht geben. Ebensowenig ist ein Limit des Datenvolumens vorgesehen. Dies waren die Hauptkritikpunkte des ersten Entwurfes, welcher binnen weniger Tage von Juncker zurückgezogen worden war (das EVZ hat berichtet).

 

Roaminggebühren sollen im Juni 2017 abgeschafft werden. Der endgültige Beschluss zu den entsprechenden Regelungen soll im Dezember 2016 präsentiert werden.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.