AK: Achtung bei Reise-Flugblatt

Viele Konsumenten erhalten derzeit per Post ein Flugblatt, auf dem eine Reise nach Zypern um nur einen Euro angeboten wird.

 

Die AK Burgenland hat sich das Angebot näher angesehen. Im Kleingedruckten wird klar, dass bei der Reise mit zahlreichen Zusatzkosten zu rechnen ist. Der Reiseveranstalter sitzt angeblich in Innsbruck. Wie eine Recherche des ORF ergab, handelt es sich in Wahrheit um ein Unternehmen in München, Deutschland.


Wir empfehlen, solche unglaublichen Preisschnäppchen immer mit höchster Skepsis zu betrachten. Lesen Sie das Kleingedruckte, informieren Sie sich über etwaige weitere Kosten und schließen Sie nicht vorschnell einen Vertrag ab.

 

Weitere Details zu der Warnung der AK finden Sie auf ORF.at. In einem Interview erklärt unser Experte außerdem, worauf bei angeblichen "Reisegewinnen" zu achten ist.

 

 

Printer-friendly versionPrinter-friendly version