EU-Logo für sicheren Medikamentenkauf im Internet

In der heutigen Zeit bekommt man alles, was das Herz begehrt, im Internet. Kaum etwas, das es nicht gibt und viele Konsumenten haben sich daran gewöhnt, dass sie ihre Einkäufe bequem von zu Hause aus erledigen können. Dennoch ist Vorsicht geboten, denn speziell bei Medikamenten birgt das Online-Shopping Gefahren. Zahlreiche unseriöse Anbieter vertreiben gefälschte, unwirksame, überteuerte und zum Teil sogar gesundheitsschädliche Produkte.

 

Die EU hat im Rahmen einer Richtlinie über gefälschte Arzneimittel (Richtlinie 2011/62/EU) Maßnahmen ergriffen, um Konsumenten vor diesen gefährlichen Praktiken zu schützen. Seit dem 1. Juli 2015 werden professionelle und legal operierende Online-Apotheken mit einem Logo ausgezeichnet. Es ist grün und grau gestreift, mit einem weißen Kreuz in der Mitte. Weiters zeigt es die jeweilige nationale Flagge des EU-Mitgliedsstaates, Islands, Norwegens oder Liechtensteins. Andere Flaggen sind nicht zulässig.  

 

Weitere Informationen zu dem Logo finden Sie in diesem Artikel des Europäischen Verbraucherzentrums Österreich (EVZ).