Roaming wird 2017 abgeschafft

Die Europäische Kommission hat mit dem Europäischen Parlament und dem Rat eine Einigung zu Roaming und Netzneutralität erzielt. Kurz zusammengefasst: Ab dem 15. Juni 2017 sollen Konsumenten durch das Telefonieren, SMS schreiben und Surfen im Ausland keine zusätzlichen Kosten mehr entstehen.

 

Im kommenden Jahr sollen die EU-Telekommunikationsvorschriften reformiert werden, um ein einheitliches Regelwerk zu schaffen. Die Verankerung der Netzneutralität in EU-Recht soll dazu führen, dass jeder Bürger freien Zugang zu den Online-Inhalten seiner Wahl hat und jedes Unternehmen, ob Start-Up oder großer Konzern, die gleichen Möglichkeiten hat, Inhalte bereitzustellen.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Einigung zu Roaming und Netzneutralität