ECC-Net: Travel App 2.0

Ruhe, Entspannung, vielleicht ein wenig Action und Kulturprogramm - diese Erwartungen stellt man an einen schönen Urlaub. Diese Freude kann schnell getrübt werden, wenn man plötzlich ohne Gepäck am Flughafen steht, das Hotelzimmer den Bildern im Katalog so gar nicht entspricht, die soeben erworbene Sonnenbrille schon wieder kaputt ist oder der gebuchte Mietwagen doch nicht verfügbar ist. Bei solchen und zahlreichen weiteren Problemen hilft die Travel App des Netzwerks der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net). Diese wurde jetzt komplett überarbeitet und besticht in ihrer neuen Version mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit und neuen Funktionen.

 

Unterstützung auf Reisen

 

Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien und zum zehnjährigen Jubiläum der Gründung des ECC-Net haben die Europäischen Verbraucherzentren die neue App präsentiert. Wie bereits in der Vorgängerversion hilft diese dabei, Ihre Rechte in der jeweiligen Landessprache ihres Urlaubsortes durchzusetzen. 101 Situationen werden in 25 europäischen Sprachen abgedeckt. Die App erleichtert die Kommunikation zwischen Unternehmer und Konsument, da beide Informationen in ihrer eigenen Sprache erhalten und dadurch Missverständnisse vermieden werden können. Gleichzeitig erfährt der Konsument, welche Ansprüche er stellen kann.

 

Was ist neu?

  • Neues Design
  • Größere Schrift, um dem Vertragspartner die relevanten Sätze besser zeigen zu können
  • Verbesserte Funktionen speziell des Übersetzungstools sowie gesteigerte Benutzerfreundlichkeit
  • Überarbeiteter, aktualisierter Inhalt
  • Neuer Abschnitt "Hilfe" mit allen wichtigen Adressen und Telefonnummern (lokale Europäische Verbraucherzentren, komplettes ECC-Net, Europäische Notfallnummer, lokale Botschaften, zentrales Informationsservice Europe Direct)

Die App kann kostenlos in den jeweiligen App-Stores (Apple, Android, Windows) heruntergeladen werden. Mit diesem QR-Code kommen Sie direkt zum Download:

QR Code_ECC-Net Travel App_©ZEV

Sie funktioniert auch weiterhin offline, wodurch den Konsumenten keinerlei Gebühren beim Gebrauch im Urlaub entstehen.

 

101 Situationen

 

Die Europäischen Verbraucherzentren blicken auf zehn Jahre Erfahrung im Bereich Verbraucherberatung zurück. Dieser geballte Wissenschatz wurde zusammengetragen, um die 101 wichtigsten und häufigsten Situationen abzudecken, in denen Konsumenten mit Problemen konfrontiert sind. Diese wurden in insgesamt 8 Kategorien zusammengefasst:

  1. Einkauf im Geschäft
  2. Mietwagen
  3. Flug
  4. Bahn
  5. Bus
  6. Schiff / Fähre
  7. Hotel
  8. Gesundheit

In jeder Kategorie kann man zwischen spezifischen Situationen wählen und erfährt, welche Rechte und Ansprüche man im konkreten Fall hat. Sollte sich ein Problem dennoch nicht lösen lassen, findet man in der neuen Sektion "Hilfe" alle Stellen, die vor Ort helfen könnten.

 

Weitere Informationen zur Travel App finden Sie hier: ECC-Net: Travel App