DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Vorsicht bei eTA- und ESTA-Antrag

Hoher Preis auf falschen Websites

Viele Konsumenten berichten uns von unseriösen Websites, die überteuerte oder ungültige Reisedokumente ausstellen. Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert, wenn wir neue Meldungen erhalten.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel "Reisedokumente online beantragen".

Liste unseriöser Websites:

  • official-canada-eta.com
  • kanadaeta.com
  • evisacanadaeta.com
  • estavisum.at
  • usestavisa.org
  • estaapplication.us/de
  • traveling-us.com/de
  • visum-us.com
  • canadatravel.online
  • esta.us/deutsch.html
  • evisaonline.com/de/usa/esta.html
  • egyptetravelling.com
  • global-immivisas.com

Tipp des EVZ

  • Informieren Sie sich vor jeder Reise vorab beim österreichischen Außenministerium, welche Formulare Sie zur Einreise benötigen.
  • Googlen Sie nicht nach den Websites der zuständigen Behörden. In den Reiseinformationen des BMEIA finden Sie alle offiziellen Links!
  • Beantragen Sie die Reisedokumente nur auf diesen offiziellen Websites und achten Sie darauf, ob Sie weitergeleitet werden und ob die Kosten stimmen.

Wir bedanken uns bei aufmerksamen Konsumenten, die uns unseriöse Websites melden!

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
Sozialministerium
VKI
EU
ECC
Zum Seitenanfang