Wichtige Infos zu Roaming-Wegfall

Gilt nur für Telefonate im Ausland

Roaming bedeutet: Im Ausland über ein fremdes Mobilnetz telefonieren, surfen oder SMS schreiben. Das bedeutet: Im Juni 2017 werden die Gebühren für Roaming in der EU abgeschafft werden. Ab diesem Zeitpunkt können Sie also im Ausland zum demselben Tarif telefonieren wie zuhause.

Aber: Wenn Sie zuhause sind und ins Ausland telefonieren, zahlen Sie weiterhin Gebühren. Diese sind nicht reguliert und können mitunter hoch sein. Daher ist es empfehlenswert, für solche Telefonate auf Dienste wie Skype umzusteigen. Dabei telefonieren Sie über das Internet. Solange Sie in ein WLAN eingewählt sind oder unlimitiertes Datenvolumen haben, kosten Sie die Anrufe mit solchen Diensten daher nichts.

Weitere Informationen finden Sie bei unseren Kollegen von KONSUMENT, sowie in diesem Artikel von help.ORF.at. Alle wichtigen Details über den Wegfall der Roaminggebühren haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Links zum Thema

KONSUMENT: Roaming: Entgelt
https://www.konsument.at/computer-telekom/roaming-entgelt?pn=1

help.ORF.at: Verwirrung um neue Roamingregeln
http://help.orf.at/stories/2830076/

EVZ: Roaming endet 2017
http://europakonsument.at/de/page/roaming-endet-2017

Diesen Beitrag teilen

Sozialministerium
VKI
EU
ECC
DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.