Zum Inhalt

Probleme durch Boeing-Flugverbot

Ihre Rechte als Passagier

Nach zwei Abstürzen mit zahlreichen Todesopfern bleibt der Flugzeugtyp Boeing 737 Max 8 derzeit weltweit am Boden. Auch Österreich hat ein Flugverbot ausgesprochen. Die Untersuchung der Absturzursachen sowie die Behebung der Probleme vonseiten des Flugzeugherstellers Boeing könnten wohl mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Welche Rechte habe ich als Konsument, wenn meine Flugreise dadurch beeinträchtigt wird?

Hätten Sie mit einer Boeing 737 Max 8 fliegen sollen und wurde Ihr Flug annulliert, ist die Airline dennoch dafür verantwortlich, Sie zu Ihrem Endziel zu befördern. Die Fluglinie muss Sie also umbuchen und es dürfen Ihnen keine Mehrkosten entstehen (z.B. für Essen, Übernachtung, etc.). Die Umbuchung muss zum "nächstmöglichen Zeitpunkt" erfolgen.

Ist der betroffene Flug Teil einer Pauschalreise, so ist der Reiseveranstalter Ihr Ansprechpartner und für die Umbuchung zuständig.

Ausgleichszahlung fraglich

Ob man auch das Recht hat, eine Ausgleichszahlung zu verlangen, kann nicht mit Sicherheit beantwortet werden – das hängt davon ab, ob das Flugverbot als "außergewöhnlicher Umstand" gewertet wird oder nicht. Im Falle eines außergewöhnlichen Umstandes muss die Airline keine Entschädigung an betroffene Passagiere zahlen.

Da es sich um eine neue Situation handelt, gibt es derzeit keine eindeutige Rechtsprechung. Es gibt Argumente in beide Richtungen. Endgültig wird dies daher nur ein Gericht entscheiden können.

Für weitere Informationen über Ihre Rechte lesen Sie bitte unseren Artikel zu Problemen auf Flugreisen.

Links zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

Viele in einer Warteschlange geparkte Passagierflugzeuge auf einer Runway

Werden sich Flugpassagierrechte bald ändern?

Ein Neuer Anlauf für überarbeitete Passagierrechte im Flugverkehr ist da. Die Initiative könnte zur Ablösung der alten Fluggastrechteverordnung vor allem im Bereich Verspätungen und Flugabsagen führen. Flugreisende in der EU künftig also mehr Rechte bekommen - in bestimmten Fällen aber auch weniger.

Großer Menschenandrang bei Sicherheitskontrolle am Flughafen

Flugstreichungen im Sommerflugplan 2022

Flugverspätungen, Warteschlangen, abgesagt Flüge, verunsicherte Reisenden. Personalmangel bei Airlines und beim Bodenpersonal führt zu Chaos auf den Flughäfen. Knapp vor der Urlaubssaison 2022 werden hunderte Flüge gestrichen.

Sozialministerium
VKI
EU
ECC
Zum Seitenanfang